Szenario-Methode zum Thema Wohnen

In der Szenario-Methode entwerfen Teilnehmende, ausgehend von der Gegenwart, verschiedene Zukunftsbilder (Szenarien). Gegenwärtige Fakten und Entwicklungsfaktoren werden hierzu als Basis herangezogen, Wechselwirkungen und Zusammenhänge werden analysiert. Anhand der entstandenen Szenarien können die Teilnehmenden Maßnahmen und Strategien entwickeln, um auf die Ausgangslage in den unterschiedlichen Szenarien zu reagieren. Hieraus lassen sich Handlungsstrategien für die heutige Arbeit ableiten.

Hinweis: Für diese Methode sind mehrere PowerPoint-Präsentationen und Moderationskarten verfügbar, die dabei unterstützen können, die Methode vorzustellen und die verschiedenen Arbeitsphasen anzumoderieren.

 

Ziele

  • Die Teilnehmenden analysieren die Ausgangssituation im Themenfeld Wohnen.
  • Sie entwickeln Zukunftsbilder sowie konkrete Maßnahmen und Handlungsstrategien.
  • Die Wahrnehmungs-, Urteils- und Handlungsfähigkeit der Teilnehmenden werden gestärkt.

Ähnliche Materialien

Schritt nach vorn auf dem Wohnungsmarkt

Alle Teilnehmenden ziehen jeweils eine Rollenkarte und lesen diese für sich durch. Anschließend sollen sie sich in ihre Rolle hineinversetzen. Hierzu können folgende Fragen der Moderation hilfreich sein: Wo bist du geboren? Was ist dein Lieblingsessen? Wo lebst du gerade?...

mehr lesen

Domino zum Thema Wohnen

Die Spielkarten werden auf dem Boden (großformatig) oder einem Tisch (kleinformatig) verteilt, sodass alle Teilnehmenden darauf schauen können. Anschließend müssen alle Teilnehmenden die Karten aneinanderlegen, indem sie aus zwei Wörtern ein Paar bilden, bis aus den Bausteinen eine Linie entsteht....

mehr lesen

Planning for real „Reden wir über… Wohnen“

Die Methode Planning for real bietet die Möglichkeit, das Thema Wohnen beteiligungsorientiert und aktivierend zu bearbeiten. Die Auseinandersetzung mit dem Thema findet in acht Phasen statt: In der ersten Phase werden Themen, die verändert werden sollen, identifiziert. Dazu werden im...

mehr lesen