Wohnen-Quiz

Das Quiz kann vielfältig eingesetzt werden. Es eignet sich als Themeneinstieg, zur Überprüfung des eigenen Wissens für die Teilnehmenden oder auch als Zusammenfassung nach der Vermittlung neuer Inhalte zum Thema Wohnen und Miete. Zudem kann die Methode sehr gut auf die Teilnehmenden angepasst werden: Sie können allein rätseln, in Teams gegeneinander antreten oder die Fragen in kleineren Gruppen gemeinsam beantworten.

Das Spielprinzip ist einfach: Eine Moderatorin bzw. ein Moderator stellt die Fragen und vergibt Punkte. Die Ratenden versuchen, so viele Fragen wie möglich richtig zu beantworten. Gewonnen hat, wer die höchste Punktzahl und damit die meisten Fragen richtig beantwortet hat.

Bei Aktionen kann das Quiz z. B. als Gewinnspiel genutzt werden.

 

 

Ziele

  • Die Teilnehmenden vertiefen ihr Wissen zum Thema Wohnen und Miete in lockerer und nachhaltiger Arbeitsweise.
  • Die Teilnehmenden lernen neues Wissen zum Thema Wohnen und Miete auf aktivierende, spielerische Weise.

 

Online Quiz „Reden wir über… Wohnen“

Das Quiz ist auch digital aufbereitet abrufbar und kann am Smartphone, Tablet oder PC gespielt werden:

 

5-50 Personen

Quiz

20-30 min

Hilfsmittel: Smartphone/Tablet, Spielkarten, Stifte

Moderationskompetenz:

Ähnliche Materialien

Wohnen-Bingo

Allen Teilnehmenden werden ein ausgedrucktes Spielfeld und ein Stift ausgeteilt. Variante 1: Während eines Inputs bzw. Vortrages durch eine Referentin bzw. einen Referenten werden die Begriffe abgehakt, sobald sie genannt wurden. Variante 2: Es gibt eine Losbox mit Kugeln bzw....

mehr lesen

Domino zum Thema Wohnen

Die Spielkarten werden auf dem Boden (großformatig) oder einem Tisch (kleinformatig) verteilt, sodass alle Teilnehmenden darauf schauen können. Anschließend müssen alle Teilnehmenden die Karten aneinanderlegen, indem sie aus zwei Wörtern ein Paar bilden, bis aus den Bausteinen eine Linie entsteht....

mehr lesen

Planning for real „Reden wir über… Wohnen“

Die Methode Planning for real bietet die Möglichkeit, das Thema Wohnen beteiligungsorientiert und aktivierend zu bearbeiten. Die Auseinandersetzung mit dem Thema findet in acht Phasen statt: In der ersten Phase werden Themen, die verändert werden sollen, identifiziert. Dazu werden im...

mehr lesen